Städtisches Münchenkolleg

Logo münchenLandeshauptstadt
München

Referat für
Bildung und Sport

Grußwort

Einstieg und Voraussetzungen

Anfahrt

Kontakt

Anmeldung

Abitur

Alle Fächer

Termine

Suche

Abitur nachholen: Fragen und Antworten

Ethik

1. Fachschaft Ethik

Die Fachschaft Ethik besteht aktuell aus folgenden Kolleginnen:

Die Fachschaft Ethik begrüßt Sie ganz herzlich.
  • Dr. Lorenz, Hildegard
  • Paska, Noemi
  • Schmelzer, Angelika
  • Seidel, Sandra
  • Springfeld, Susanne
  • Wanninger, Natascha

Im Namen aller Ethiklehrkräfte darf ich Sie herzlich im Fach Ethik am Münchenkolleg willkommen heißen!

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen im Unterricht zusammenarbeiten zu können.

Noemi Paska

Fachschaftsleitung Ethik

2. Ethikunterricht in den einzelnen Jahrgangsstufen

JahrgangsstufeWochenstundenAnzahl der Tests / Klausuren
Vorkurs
KI12 schrifliche Leistungsnachweie (1 pro Halbjahr)
KII (Q11 / 11. Klasse im G8)22 Klausuren (1 Klausur pro Halbjahr)
KIII (Q12 / 12 Klasse im G8)22 Klausuren (1 Klausur pro Halbjahr)

Jede*r Schüler*in kann unabhängig von einer Konfessionszugehörigkeit am Ethikunterricht ohne Antragstellung teilnehmen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Ethik ist ein Wahlpflichtfach und ist damit für diejenigen Schüler*innen, die nicht am Religionsunterricht teilnehmen, ein Pflichtfach.

Sie können das Fach Ethik unabhängig von Ihrer Konfession besuchen
Friedensethik ist ein Teilbereich der Ethik

Der Ethikunterricht in der KI (1. Klasse) am Münchenkolleg wird als einstündiges Fach angeboten. Zum Ende des Vorkurses oder bei der Anmeldung in die KI können Sie sich entscheiden, ob Sie den Religionsunterricht oder das Fach Ethik besuchen möchten.

Wenn Sie im Fach Ethik Abitur machen möchten, sei es das schriftliche Abitur oder das Kolloquium, dann müssen Sie den Ethikunterricht in der KI besucht haben oder nachträglich eine Feststellungsprüfung über den Unterrichtsstoff der KI ablegen.

In der KI erhalten Sie einen Überblick über Ethik als Unterrichtsfach, indem Sie z.B. Grundbegriffe der ethischen Diskussion und Modelle des philosophisch-ethischen Diskutierens kennenlernen. Sie haben auch die Möglichkeit, über aktuelle ethische Fragestellungen oder Fallbeispiele aus den Bereichen der Umweltethik, Medizinethik, Wirtschaftsethik, Bioethik oder Friedensethik zu diskutieren.

Der Ethikunterricht in der Oberstufe (Q11 + Q12) ist zweistündig mit der Option, Ethik als Abiturfach wählen zu können. Die inhaltliche Gestaltung der Oberstufe ist identisch mit dem Regelgymnasium.

Der Lehrplan sieht folgende Themen für die vier Halbjahre in der Oberstufe vor: Theorie und Praxis des Handelns, Freiheit und Determination, Recht und Gerechtigkeit, Sinnorientierung und Lebensgestaltung.

Schritt für Schritt arbeiten wir im Fach Ethik auf das Abitur hin.

Um die Wahrheit zu finden, muss man diskutieren.

Peter Weiss

1916-1982, deutsch-schwedischer Schriftsteller, Maler, Grafiker und Experimentalfilmer

Das Fach Ethik gibt Ihnen die Möglichkeit unterschiedliche philosophische, politische oder gesellschaftliche Weltbilder kennenzulernen und sich in einer aktiven Diskussion mit anderen Schüler*innen damit auseinanderzusetzen.

Ein lebendiger Unterricht, der die Pluralität unterschiedlicher Bekenntnisse und Weltanschauungen berücksichtigt und der von Toleranz und von der Achtung gegenüber der Überzeugung Andersdenkender geprägt ist, ist die Rahmenbedingung für den regen Austausch.

3. Lehrpläne im Fach Ethik

4. Aktivitäten und Projekte der Fachschaft Ethik

Hier finden Sie den Lehrplan im Fach Ethik für die einzelnen Jahrgangsstufen.

5. Seminare der Fachschaft Ethik

Hier finden Sie eine Übersichte über die Projekte im Fach Ethik
  • 2021/2022: P-Seminar: „Medienhelden! Präventionsmaßnahmen gegen Cybermobbing“
  • 2019/2020: P-Seminar: „Menschenbilder in der Musik“
  • 2018/2019: P-Seminar: „Hate Speech: Was tun gegen Hass im Internet?“
  • 2016-2018: W-Seminar: „Leben und Tod: Rituale und Verfahren zur Aufnahme und zur Entlassung aus der Gesellschaft und ihre ideologische Basis“
  • 2016/2017: P-Seminar „Glück“
  • 2014/2015: P-Seminar „Filmproduktion über das Schulleben am Münchenkolleg“
  • 2013-2015: W-Seminar „Weltanschauung und Religion“
  • 2012/2013: P-Seminar „Migration und Integration: Kulturen in München“

6. Lehrwerke Ethik

JahrgangsstufeLehrwerk
KIKlett Verlag: „Forum Ethik 10“ (1. Auflage, 2011)
KII (Q11 am G8)Oldenbourg Verlag: „ethikos 11“ (1. Auflage, 2009)
KIII (Q12 am G8)Oldenbourg Verlag: „ethikos 12“ (1. Auflage, 2010)
Diese Lehrwerke werden im Fach Ethik am Münchenkolleg eingesetzt

7. Wichtige Links für das Fach Ethik

Diese Websites helfen Ihnen im Fach Ethik weiter.
Bereich Medienethik
Klicksafe
Klicksafe setzt in Deutschland den Auftrag der EU-Kommission um, Internetnutzern die kompetente und kritische Nutzung von Internet und Neuen Medien zu vermitteln
Webhelm

Webhelm informiert darüber, wie beliebte Apps sinnvoll genutzt werden können und welche Risiken entstehen. Webhelm ist ein Projekt des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis (JFF)

Das JFF (Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis) befasst sich mit Medien und medialen Phänomenen, mit Trends, Chancen und möglichen Schwierigkeiten. Dabei ist das interdisziplinäre Forschungsteam stets am Puls der Zeit. Auf dieser Plattform finden sich Informationen und Materialien zu Themenbereichen wie z. B. Digitaler Wandel, Jugendmedienschutz, Umgang mit Social Media oder Games.

Das Thema Inklusion ist ein wichtiger Bestandteil des Lehrplans.
Inklusion, Integration sowie weitere Themen

Projekt:Perspektivwechsel
Beim Projekt:Perspektivwechsel des Vereins Gemeinsam Mensch e. V. wird man auf praktische und anschauliche Weise mit dem Thema „Menschen mit Behinderung“ vertraut gemacht.
Aktion Mensch

Der Bestellservice der Aktion Mensch bietet Materialien zum Themen Inklusion und Bildung. Viele der Materialien sind in gedruckter sowie digitaler Form kostenfrei erhältlich. Die Videoclips und Begleitmaterial der „Junge Aktion Mensch“ (JAM!) befassen sich z. B. mit den Themen Anderssein, Mut, Schönheit, soziales Engagement, Vorurteile, Vorbilder oder Geschlechterrollen.

Filosofix – Philosophie animiert

Das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) stellt unter Filosofix – Philosophie animiert die großen Fragen des Lebens in animierten Gedankenexperimenten vor. Die Themen lauten z. B.: „Liebe  – eine freie Entscheidung?“, „Gibt uns der Erfolg immer recht?“ oder „Sind Menschen mehr wert als Tiere?“.

Care: Kultur, Integration, Werte und Initiative (KIWI)

KIWI steht für Kultur, Integration, Werte und Initiative. Es handelt sich um ein Projekt der Hilfsorganisation CARE zur schulischen Eingliederung von Kindern und Jugendlichen mit Flucht- oder Migrationserfahrung. KIWI besteht seit 2016 und bietet Materialien zu den Themen Integration und interkulturelles und globales Lernen an (z. B. zu den Themenbereichen Werte, Kultur, Identität, Gewalt und Konflikt sowie Miteinander und Meine Zukunft). Betont werden Stärken und Gemeinsamkeiten, nicht Defizite und Unterschiede.

Doing Good Challenge

Unter dem Motto „Team up – Doing good feels good!“ sind Jugendliche von zehn bis 21 Jahren aufgefordert, im Team oder als größere Gruppe eine Sozialaktion zu planen und durchzuführen. Die Aktionen sollen auf lokaler Ebene helfen. Sie können unterschiedlichste Bereiche ansprechen, je nach Interesse und Fähigkeiten der Jugendlichen, solange sie gemeinnützig sind. Die „Doing Good Challenge“ ist thematisch offen, betont den Teamgeist und fördert kurze, prägnante Aktionen, die durch schnelle Erfolgserlebnisse die Grundlage für ein dauerhaftes Engagement legen sollen. Der Veranstalter möchte damit vermitteln, dass jeder etwas Gutes tun und sich in seiner Region engagieren kann. Neben der positiven Erfahrung, anderen zu helfen und etwas verändern zu können, winken den Gewinnern auch Preise wie eine Reise in die USA.